Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

Buchholz: Jetzt mehr Spielraum bei Corona-Hilfen

Bernd Buchholz (FDP), Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein. Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild
In diesem Beitrag: Fixkostenhilfe in Millionenhöhe möglich
Kiel (dpa/lno). Kleinere Unternehmen können nach Einschätzung des schleswig-holsteinischen Wirtschaftsministers Bernd Buchholz jetzt einen deutlich größeren Spielraum bei Corona-Hilfen nutzen.

«Der vor wenigen Tagen von der EU ausgeweitete Beihilferahmen schafft dem Bund zusätzliche Flexibilität bei den Überbrückungshilfen, für die dann auch nicht mehr zwingend ein Verlust nachgewiesen werden muss», sagte der FDP-Politiker der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag.

Fixkostenhilfe in Millionenhöhe möglich

Der Beihilferahmen regelt europaweit staatliche Subventionen, um Wettbewerbsverzerrungen zu vermeiden. Fixkostenhilfen seien nun in Höhe von bis zu 10 Millionen Euro pro Unternehmen möglich und sogenannte Kleinbeihilfen bis 1,8 Millionen Euro, sagte Buchholz. Dies sei mehr als doppelt so viel wie vorher.

1234
© 2020-2021 sundfunk.de