Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

Viel Nebel im Norden erwartet

Ein dichter Nebelschleier liegt über einem Fluss. Ole Spata/dpa/Symbolbild
Hamburg (dpa/lno). Das Wetter in Hamburg und Schleswig-Holstein startet trüb in die neue Woche.

Das Wetter in Hamburg und Schleswig-Holstein startet trüb in die neue Woche. Für Montag rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit dichtem Nebel und Hochnebel. Erst ab dem Mittag lockert es gebietsweise etwas auf. Die Höchstwerte liegen zwischen sechs Grad auf den Nordfriesischen Inseln und acht Grad in Hamburg. Nachts zieht es sich dann wieder zu bei Temperaturen um die null Grad.

Auch der Dienstag startet zunächst neblig und trüb. An den Küsten kommt dann im Laufe des Tages die Sonne zum Vorschein. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen sechs und elf Grad. In der Nacht kann es vereinzelt Sprühregen geben.

Der Mittwoch bleibt meist bedeckt. Nur selten gibt es am Nachmittag Auflockerungen. Die Temperaturen erreichen Werte von bis zu zwölf Grad.

1234
© 2020-2021 sundfunk.de