Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

Messerstecherei um Müllhaufen in Eckernförde

Rettungswagen
Messerstecherei um Müllhaufen in Eckernförde. Foto: Symbolbild
adspace-single-below-featured-image
Blaulicht Ostholstein. Sperrmüll am Straßenrand war möglicherweise der Auslöser für einen Streit zwischen zwei Männern, der mit einer Stichverletzung bei einem 37-Jährigen endete.

Am Dienstag, 29.10.2019, gegen 18.30 Uhr wurden Rettungsdienst und Polizei in die Stettiner Straße gerufen, da dort eine Person durch ein Messer verletzt worden sei. Der Rettungsdienst brachte den 37-Jährigen ins Krankenhaus, wo er sofort ärztlich versorgt werden musste. Lebensgefahr besteht nicht.

Im Zuge der ersten Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 37-Jährige Sperrmüll an die Straße stellte. Ein Mann trat an den Sperrmüll heran und wühlte in diesem. Das führte offenbar zu einem Streit, in dessen Verlauf der 37-Jährige verletzt wurde. Der Täter flüchtete zu Fuß.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Eckernförde unter der Rufnummer 9080.

1234
© 2020-2022 sundfunk.de