Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

Polizei in Lensahn kann Serieneinbrecher Festnehmen

Täter Symbolbild
Schwerer Vandalismus in Lübeck-St. Lorenz. Foto: Symbolbild
adspace-single-below-featured-image
Neustadt. Die Polizei und die Staatsanwaltschaft Lübeck haben in einer gemeinsamen Presseerklärung bekannt gegeben, dass sie einen Serieneinbrecher in Lensahn fassen konnten.

Nach intensiver Ermittlungsarbeit ist es der Polizei in Lensahn
gelungen, mehrere Einbrüche in die Räumlichkeiten der Försterei
aufzuklären.

Zu insgesamt sieben Einbrüchen war es seit dem
Oktober 2018 in die Försterei in Lensahn gekommen. Immer wieder suchte
ein bislang unbekannter Täter die dortigen Räumlichkeiten auf, um
Fleischprodukte und Bargeld zu stehlen.

Aufgrund der von der
Polizei zusammengetragenen Spuren und Verdachtsmomente und mit Hilfe der
Bilder einer Überwachungskamera verdichteten sich die Ermittlungen
gegen einen 27-jährigen Mann aus Ostholstein.

Vonseiten der
Staatsanwaltschaft Lübeck wurde beim Amtsgericht Oldenburg ein
Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Tatverdächtigen erwirkt. In
den Räumlichkeiten schließlich wurden zahlreiche Beweismittel
aufgefunden, die exakt zu den polizeilich zusammengetragenen Spuren
passten.

Der Tatverdächtige zeigte sich in der anschließend durchgeführten polizeilichen Vernehmung umfassend geständig.

Er wird sich nun wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten müssen.

1234
© 2020-2022 sundfunk.de