Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

#Prozesse (Archiv, Seite 2)

Düsseldorf (dpa). Emil Fahrenkamp stand bei den Nazis hoch im Kurs. Nach 1945 erlitt der Architekt einen Karriereknick, war bei Industriellen aber dennoch gefragt. Nun ist eine von ihm erbaute Villa unter Schutz gestellt worden - gegen den Widerstand des Eigentümers.
Kiel (dpa). Ein Ehepaar soll den Tod des Mannes auf der Ostsee vorgetäuscht haben, um von Versicherungen Millionen zu kassieren. Haben sie sich dabei strafbar gemacht? Darüber urteilt nun das Kieler Landgericht.
Hamburg (dpa/lno). Vier Monate nach dem Angriff auf einen jüdischen Studenten vor der Hamburger Synagoge soll der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter vor dem Landgericht beginnen. In dem Sicherungsverfahren will die Generalstaatsanwaltschaft ab kommenden Freitag (12.2.) erreichen, dass der Beschuldigte auf Dauer in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht wird, wie eine Sprecherin der Behörde mitteilte (Az.: 604 Ks 9/20).
Kiel (dpa/lno). Nach einer lebensgefährlichen Hammerattacke auf eine Kollegin in einem Pflegeheim in Wahlstedt muss sich ein 24-jähriger Mann ab dem heutigen Freitag vor dem Kieler Landgericht verantworten.
Kiel (dpa). Ein Mann täuscht seinen Tod auf der Ostsee vor. Nun befindet sich der Angeklagte in einem Betrugsprozess wieder auf freiem Fuß.
Lübeck (dpa/lno). Die Staatsanwaltschaft hat ihre Berufung gegen den Freispruch des ehemaligen Leiters der Opferschutzorganisation Weißer Ring Lübeck zurückgezogen. Ein erneutes Gutachten habe die Zweifel des Amtsgerichts an der Richtigkeit der Aussage der Hauptbelastungszeugin bestätigt, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit.
Kiel (dpa). Im Prozess um einen versuchten Millionenbetrug durch einen vorgetäuschten Tod in der Ostsee hat das Kieler Landgericht die für Donnerstag erwarteten Plädoyers verschoben. Sie sollen am kommenden Dienstag (09.00 Uhr) gehalten werden.
Niedernhausen/Wiesbaden (dpa). Ein Mann soll auf einer Schnellfahrstrecke Schienenbefestigungen gelöst haben, um einen ICE bei hohem Tempo zum Entgleisen zu bringen. Erst nach mehreren Tagen werden Zugführer aufmerksam - und die Katastrophe kann verhindert werden.
Kiel (dpa). Mit einer Bewährungsstrafe von einem Jahr wegen versuchten Totschlags in einem minder schweren Fall hat das Kieler Landgericht den Versuch einer Frau geahndet, ihren Vater aus Angst vor dessen Demenz zu vergiften.
Itzehoe (dpa/lno). Die für diesen Montag geplante Fortsetzung eines Totschlagsprozesses vor dem Landgericht Itzehoe ist kurzfristig abgesagt worden. Wie eine Gerichtssprecherin auf Nachfrage mitteilte, sind Corona-Präventionsgründe für die Verschiebung verantwortlich.
Ältere Artikel
Neuere Artikel
© 2020-2022 sundfunk.de