Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

#Wirtschaftspolitik

Corona-Maßnahmen: Wirtschaft verlangt mehr Einbindung

Berlin (dpa). Trotz harter Pandemie-Maßnahmen haben viele Unternehmer für den Kurs der Regierung Verständnis. Doch jetzt warnen Wirtschaftsvertreter, dass die Stimmung kippen könnte.

London: Milliardenpaket für Einzelhandel und Gastgewerbe

London (dpa). Einzelhandel und Gastgewerbe leiden massiv unter den restriktiven Corona-Beschränkungen. Die britische Regierung will der Branche mit einem Milliarden-Paket unter die Arme greifen.

Heinold für volle Kostenübernahme des Kinderbonus durch Bund

Berlin (dpa). Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold hat den Bund zur Übernahme der kompletten Kosten des erneuten Kinderbonus aufgefordert.

Altmaier: Öffnung von Außengastronomie um Ostern möglich

Berlin/Düsseldorf (dpa). Hygienevorschriften, Schnelltests - und ein Bier: Wirtschaftsminister Altmaier rechnet damit, dass Gastronomie-Außenbereiche bald wieder öffnen können. Auch seine Länderkollegen wollen mehr Öffnungen.
Berlin (dpa). Hygienevorschriften, Schnelltests - und ein Bier: Bundeswirtschaftsminister Altmaier rechnet damit, dass die Außenbereiche der Gastronomie Anfang April wieder öffnen können.
Berlin (dpa). Anfang des Monats hatten Union und SPD neue Hilfen für Familien, Restaurants und Geringverdiener beschlossen. Jetzt hat sie der Bundestag abgesegnet. Doch die ersten fordern schon Nachbesserungen.
Berlin (dpa). Viele Firmen sind schwer belastet vom wochenlangen Lockdown. Die Ungeduld wächst. Das kommt auch in einem Papier zum Ausdruck. Eine wichtige Rolle bei Öffnungen könnten Schnell- und Selbsttests spielen.
Kiel (dpa/lno). Sollen außer Supermärkten und Gartencentern auch andere Läden öffnen dürfen? Der Kieler Wirtschaftsminister Buchholz hält das für vertretbar und erforderlich. Eine vorübergehende Minimallösung wäre für den FDP-Politiker Termin-Shopping.
Hamburg (dpa/lno). Die Handelskammer Hamburg hat einen norddeutschen Stufenplan mit einer einheitlichen Öffnungsperspektive für die wegen der Corona-Pandemie geschlossenen Betriebe gefordert. «Die Stimmung in der Wirtschaft kippt.
Kiel (dpa/lno). Kleinere Unternehmen können nach Einschätzung des schleswig-holsteinischen Wirtschaftsministers Bernd Buchholz jetzt einen deutlich größeren Spielraum bei Corona-Hilfen nutzen.
© 2020-2022 sundfunk.de